Zurück zur Startseite

"Tauchen ist kein Sport, sondern eine Art zu leben !"
"Die beste Weise, Fische zu beobachten, besteht darin, selbst zum Fisch zu werden."
J.Y. Cousteau (1910-1997)

Lebenszeit unter Wasser (aktuell) : 595 Stunden und 45 Minuten

"Am Ende fließen alle Dinge ineinander, und aus der Mitte entspringt ein Fluss. (.)Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen." (Aus dem Roman "Aus der Mitte entspringt ein Fluß" von Norman Maclean)

Michael Glitschka

Michael Glitschka


  • geb. 1957
  • Diplom-Ingenieur für Laboratoriumstechnik der Chemie, Spezialisierung Hochleistungsflüssig- und Gaschromatografie/Massenspektroskopie von Pesticiden und Pflanzeninhaltsstoffen
  • frühes Interesse am Leben im Wasser, Unterwasserfotografie und dem Bau von Unterwassergehäusen
  • 1996 Tauchqualifikation "Open-Water-Diver" und Wechsel zur Videografie (Video-8) mit selbstgebautem UW-Gehäuse
  • 2000 Videoformatwechsel zu SVHS (SX30, Panasonic) ebenfalls mit Selbstbaugehäuse
  • 2002 erstes kommerzielles UW-Gehäuse (Dive Buddy III, Amphibico) im Hi8-Format (TR2000, Sony)
  • 2003 Umbau des Amphibico-Gehäuses für DV-Camcorder (TRV950, Sony)
  • 2005 Erste Teilnahme am 1. Mitteldeutschen Foto- und Videowettbewerb. 3. Platz in der Kategorie - Video bis 20 Minuten-
  • 2007 Teilnahme am 2. Mitteldeutschen Foto- und Videowettbewerb. 3. Platz in der Kategorie - Videoclip und 4. Platz in der Kategorie -Video bis 20 Minuten- Mit dieser Platzierung Erwerb der Titel "Gesamtsieger Video 2007" und "Mitteldeutscher Meister Video 2007"
  • 2007/09 SSI-Brevet "Master Diver" (SSI-Level 4). Spezialkurse: Stress & Rescue, Nitrox, Underwater Navigation, Wreck Diving, Dry Suit Diving).
  • 2010/01 Spezialkurs "Eistauchen" und 1.Tauchgang unter Eis im Heiligen See / Potsdam.
  • 2014 Komplettierung der gesamten Ausrüstung auf Full-HD (1920 x 1080).
  • 2019 Einbau eines Sony PXW Z90-Camcorders in ein älteres Sealux-Unterwassergehäuse und damit die Möglichkeit, 4-k-Aufnahmen zu erstellen.


Benjamin Glitschka

Benjamin Glitschka


  • geb. 1983
  • Kameramann in den Bereichen Reportagen und Dokumentationen tätig
  • 1996 - Im Alter von 12 Jahren Abschluss einer Tauchausbildung als Junior "Open-Water"-Diver
  • 2020 - Unterwasseraufnahmen mit der neuen Sony PXW-Z90 in einem Sealux-UW-Gehäuse


Isabel Glitschka

Isabel Glitschka

Johannes Glitschka

Johannes Mucha (Glitschka)


  • geb. 1992
  • Neben dem Film selbst ist die sprachliche Gestaltung des Inhalts von großer Bedeutung. Isabel leiht dem Erzähler ihre Stimme.
  • 2019 absolvierte sie eine Tauchausbildung und erhielt das Brevet "Open-water-Diver"


  • geb. 1985
  • Analog dazu tritt auch Johannes sprachlich in Erscheinung. Darüber hinaus berät er in Fragen der musikalischen Ausgestaltung des Films.



Preise anlässlich der 2. Mitteldeutschen Foto- und Videomeisterschaften 2007 in Langen (Hessen)

Mitteldeutscher Meister 2007

Gesamtsieger Video 2007

Gesamtsieger Video 2007

Mitteldeutscher Meister Video 2007






*************** Tauchpartner ***************

Ronny Giese Wilfried Figiel

    Ronny Giese

  • geb. 1978
  • Konstrukteur Maschinenbau
  • 2017 Tauchqualifikation "Open-Water-Diver" (SSI)


    Wilfried "Willi" Figiel

  • geb. 1956
  • Diplom-Ingenieur für Maschinenbau und
    Fachingenieur für Arbeitssicherheit
  • Taucher seit 2002 (SSI)




Michael Glitschka

Auf dem Schlauchboot zum Baja Ribera (El Hierro, Kanaren), April 2016


Michael Glitschka

Beim Filmen am El Desierto (El Hierro, Kanaren), April 2016


Michael Glitschka

Mit Goldstriemen am El Bajon (El Hierro, Kanaren), September 2015


Michael Glitschka

An der Basis "Manta Diving Center", Madeira 2013


Michael Glitschka

Nach einem Tauchgang im Carwitzsee ( Thomsdorf ) Juli 2008


Michael Glitschka

Bei Videoaufnahmen im Carwitzsee ( Thomsdorf ) Juli 2008


Michael Glitschka

Beim Lachsfilmen im November 2008 in der Stepenitz (Perleberg)


Michael Glitschka 1

Bei der "Arbeit" ( Marsa Alam , Rotes Meer ) 2005


Im Abschnitt Interessengebiete werden spezielle Interessengebiete beschrieben.


Zurück zur Startseite